cover

TPV:
Thermoplastisch Polyolefine Vulkanisate

Sie sind hier:

TPV

TPV (Thermoplastisch Polyolefine Vulkanisate) ist ein Mix aus einem polyolefinbasiertem Kunststoff (vor allem PP) und Elastomer wie EPDM. Im Gegensatz zu TPO ist bei TPV das Elastomer vernetzt oder vulkanisiert.

Durch die Vulkanisation von Elastomeren in TPV kommt TPV bezogen auf die mechanischen Eigenschaften dem traditionellen Gummi am nächsten. Dies wird vor allem in den sehr guten Kompressionseigenschaften ausgedrückt. Dazu ist TPV überdurchschnittlich temperaturbeständig.

Hiermit eignet sich TPV ideal für statische und semistatische Dichtungen, bei denen ein niedriger Druckformungsrest benötigt wird und SEBS basiertes TPS die Temperatureigenschaften  nicht mehr erfüllt.

TPV typische Eigenschaften sind:

  • Temperatur Einsatzbereich: -50°C bis +155°C
  • Härte:  35 Shore A bis 50 Shore D
  • Beständigkeit gegen Öle: zumutbar
  • Beständigkeit gegen Säure: sehr gut
  • Beständigkeit gegen Basen:  sehr gut
  • Alterungsbeständigkeit (Ozon):  sehr gut

Sind Sie auf der Suche nach einem TPE mit guten mechanischen Eigenschaften, Wärmebeständigkeit und der Möglichkeit diese in 2 Komponentenspritzgießtechnik zu verarbeiten? Geben Sie uns die Möglichkeit Ihnen TPV vorzustellen. Fragen Sie uns nach Referenzobjekten und nehmen Sie Kontakt mit unseren Artikelspezialisten auf.

Imagebroschüre erhalten

Möchten Sie unsere kostenlose Imagebroschüre erhalten?

Referenzen

“Für Valsir SpA., einen italienischen Hersteller von WC-Spülsystemen, entwickelte Breidenbach einen Spülrohrverbinder aus TPE, der den strengen Normen für Dichtungen in Wasserableitungen (EN681/2) entspricht. “

Alle referenzen

Können wir Ihnen weiterhelfen?